Gemüseanbau, ganz ohne Garten!

Livi's Welt

Veröffentlicht am April 20 2022

Gemüseanbau, ganz ohne Garten!

 

Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten ernten – für viele Menschen, die in Städten leben und keinen eigenen Garten besitzen, bleibt dies eine Wunschvorstellung. Doch das muss nicht unbedingt so sein: Es ist durchaus möglich, Gemüse auf dem Balkon anzupflanzen!

 

Wir bei Livi’s möchten euch ein paar Tipps verraten, damit der Gemüseanbau auf dem Balkon klappt. Denn es gibt wichtige Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, damit das Gemüse prächtig gedeihen kann:

 

  • Eine wichtige Grundregel für den Anbau auf dem Balkon: Je heller der Standort, umso üppiger der Ertrag der Pflanzen. Achtet daher darauf, ob auch ausreichend Sonne auf eurem Balkon vorhanden ist.
  • Auch die Luftzirkulation spielt eine wesentliche Rolle: Der Balkon sollte gut durchlüftet sein. Steht die Luft und es ist keine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet, sind die Pflanzen anfälliger für Schädlinge.
  • Für den Anbau der Pflanzen auf dem Balkon solltet ihr möglichst große Gefäße nutzen, die mindestens 10 Liter fassen können. Sie können aus Holz, Ton oder Kunststoff bestehen.
  • Damit in der Erde ausreichend Nährstoffe für den Anbau vorhanden sind, ist es sinnvoll, sie mit reifem Kompost anzureichern. 

 

Auch ganz wichtig zu beachten: Nicht jedes Gemüse ist gleichermaßen für die Anzucht auf dem Balkon geeignet. Die folgenden Sorten lassen sich wunderbar auf dem Balkon anbauen:

  • Tomaten: Sie benötigen viel Wasser und viel Sonne, um gut zu gedeihen. Da sie Frost jedoch nicht vertragen, ist es ratsam, sie erst ab Mitte Mai anzupflanzen.
  • Feldsalat, Lollo Rosso: Sie brauchen einen sonnigen bis halbschattigen Platz. Die Aussaat ist von März bis August möglich.
  • Möhren: Sie können zwischen März und Juni gepflanzt werden und lieben die pralle Sonne.
  • Gurken, Paprika und Zucchini: Da sie wärmebedürftig sind, viel Sonne benötigen und Frost nicht vertragen, sollten auch diese Sorten erst ab Mitte Mai gepflanzt werden.

 

Auch Kräuter lassen sich super auf dem Balkon anpflanzen. Sie kommen mit wenig Platz zurecht und können in kleinen Töpfen aufgezogen werden. Die meisten Kräuter lieben die Sonne. Manche Sorten (wie Petersilie, Schnittlauch oder Minze) fühlen sich aber auch im Halbschatten wohl.

Es ist einfach wunderbar, sich selbst mit eigenem Gemüse und Kräutern versorgen zu können. Findet ihr nicht auch? :-)

 

Für diejenigen, die weder über einen Garten, noch über einen Balkon verfügen: Steckt den Kopf nicht in den Sand! Es gibt auch Pflanzen, die hervorragend auf der Fensterbank gedeihen, zum Beispiel Tomaten, Radieschen oder Frühlingszwiebel. Auch Schnittlauch, Oregano oder Minze fühlen sich in hellen Innenräumen sehr wohl. Ob nun im Garten, auf dem Balkon oder auf dem Fensterbrett – wir bei Livi’s wünschen euch viel Erfolg beim Gemüseanbau!

Weitere Blogeinträge